top of page
Dezember 2022

Klarer Sieg und knappe Niederlage

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Einen klaren Sieg und eine knappe Niederlage gab es am 4. Wettkampftag in der Bayernliga für die Luftgewehrschützen der SG Schützenblut Lampoding. Zunächst unterlagen sie Tabellenführer SG Isental Lengdorf knapp mit 2:3, im Nachmittagskampf bezwangen sie Gastgeber SG Zaitzkofen mit 4:1.

 

Gegen Lengdorf überzeugte an Position 1 Lisa-Marie Haunerdinger wieder mit einem hervorragenden Ergebnis. Mit 397 Ringen – davon 100 in der ersten Serie – bezwang sie Sophie Heiß (384) deutlich. Vanessa Grinzinger (Position 2) lag nach zwei Serien um zwei Ringe hinter ihrer Gegnerin Christine Zimmer. In der dritten Serie zog Zimmer (99 Ringe) gegenüber Grinzinger (97) um zwei weitere Ringe davon. Da Zimmer zum Abschluss 95 Ringe erreichte (Gesamt 390), brauchte Grinzinger 99 Ringe, um noch ins Stechen zu kommen. Sie kämpfte um jeden Schuss – doch mit 98 Ringen (Gesamt 389) musste sie sich knapp geschlagen geben. Matthias Haunerdinger an Position 3 war nach zwei Serien nur um zwei Ringe hinter Gegnerin Marie-Christin Thurner. Mit zwei hervorragenden Serien (99, 100) erreichte Thurner ein sehr gutes Ergebnis von 393 Ringen. Haunerdinger (381) musste sich daher deutlich geschlagen geben. An Position 4 lieferten sich Hannes Baumann und Stefan Obermaier ein spannendes Duell. Nach zwei Serien lagen sie gleichauf. In der dritten Serie erreichte Obermaier 98 Ringe. Baumann (99) schoss hochkonzentriert und konnte sich einen hauchdünnen Vorsprung erkämpfen. In der letzten Serie erreichte Obermaier 97 Ringe. Baumann schoss 9, womit es zum Gleichstand (je 389) kam. Somit mussten beide nach der regulären Schießzeit zum Stechen antreten. Michael Kraller (Position 5) holte seinen Einzelpunkt mit einem persönlich sehr guten Ergebnis von 385 Ringen gegen Florian Obermaier (37). Es stand also insgesamt 2:2. Nun traten Hannes Baumann und Stefan Obermaier zum Stechen um den Einzelpunkt auf Position 4 an. Die Schützen haben 50 Sekunden für den Schuss Zeit. Obermaier schoss eine 10,0, Baumann eine 9,9. Um nur wenige Hundertstelmillimeter verlor Baumann und die SG Lampoding musste sich mit 2:3 geschlagen geben.

Der Nachmittagskampf gegen Gastgeber SG Zaitzkofen wurde mit 4:1 gewonnen. Lisa-Marie Haunerdinger und Sandra Reimann lieferten sich an Position 1 ein hochklassiges Duell. Haunerdinger begann mit 98 Ringen, Reimann sogar mit 100. In der zweiten Serie kämpfte sich Haunerdinger (99) etwas an Reimann (98) heran. In der dritten Serie zog Haunerdinger dank 100 Ringen gegenüber Reimann (98) um einen Ring davon. In der letzten Serie erreichten beide noch 99 Ringe. Somit siegte Haunerdinger mit insgesamt 396 Ringen knapp vor Reimann (395).

Vanessa Grinzinger (Position 2) hatte gegen Tamas Haner nach drei Serien drei Ringe Vorsprung und ließ in der letzten Serie 99 Ringe folgen. So gewann sie mit 389 zu 384 Ringen. An Position 3 waren Matthias Haunerdinger und Christoph Bogner-Weiß nach zwei Serien gleichauf. In der dritten Serie erzielte Haunerdinger 97 Ringe, Gegner Bogner-Weiß den entscheidenden Vorsprung mit 98 Ringen. Denn in der letzten Serie erreichten beide 96 Ringe. Somit musste sich Haunerdinger mit 386 zu 387 Ringen geschlagen geben. Hannes Baumann (Position 4) konnte sich zwar nicht steigern, dennoch reichten 386 Ringe gegen Felix Forster (379) zum Sieg. An Position 5 lag Michael Kraller nach zwei Serien um einen Ring hinter Robert Bergmüller zurück. Kraller steigerte sich in der dritten Serie etwas (97) und überholte Bergmüller (92). Beide Schützen erreichten in der letzten Serie 94 Ringe. Somit gewann Kraller mit 378 zu 374 Ringen.

Mit 4:1 holten sich die Lampodinger wichtige zwei Mannschaftspunkte. Der nächste Wettkampftag findet nach der Weihnachtspause am 15. Januar 2023 erneut bei der SG Lustige Brüder Zaitzkofen statt.

Volle Konzentration: Felix Forster (links/Zaitzkofen) und Hannes Baumann (SG Lampoding) in der Vorbereitungsphase zum Stechschuss

press to zoom

Volle Konzentration: Felix Forster (links/Zaitzkofen) und Hannes Baumann (SG Lampoding) in der Vorbereitungsphase zum Stechschuss

press to zoom
1/1

Tabelle nach 8. WK

press to zoom

Tabelle nach 8. WK

press to zoom
1/1
bottom of page